Visum Thailand Visum Thailand | Thailand Visum | Rentnervisum | Touristenvisum

Non-Immigrant Visum

Das Non-Immigrant Visum für Thailand (Nicht Einwanderungs Visum), ist das wahrscheinlich am häufigsten benutzte Visum für Langzeitaufenthalte in Thailand. Leider ist es auch das komplizierteste mit den meisten Sonder und Ausnahmeregelungen.

Das Visum wird unterteilt in verschiedene Kategorien, von denen aber nur die Kategorien "O" und "B" für uns relevant sind. Diese Kategorien werden auch im Visa vermerkt.

Die Kategorie "O" ist für alle Langzeiturlauber und Rentner relevant oder Personen die über 50 Jahre alt sind.

Die Kategorie "B" ist für alle, die in Thailand arbeiten wollen oder müssen oder eine Firma betreiben wollen. Es ist auch Voraussetzung für eine Arbeitsgenehmigung in Thailand.

Ein Non-Immigrant B Visum ist nicht gleichzusetzen mit einer Arbeitserlaubnis. Eine solche muß gesondert beantragt werden.

Solange Sie nur ein Non-Immigrant B Visum aber keine Arbeitsgenehmigung besitzen, gilt der folgende Satz auch für Sie:

Inhabern eines Non-Immigrant O Visums oder eines Touristenvisums, ist jegliche Arbeitsaufnahme in Thailand verboten!

Ein Non-Immigrant Visum (O oder B) ist in seiner Grundform immer für ein Jahr gültig und gestattet multiple Einreisen, innerhalb dieses Jahres. Jede Einreise ist dann wieder nur für 90 Tage gültig. Nach 90 Tagen muß dann wieder eine kurze Ausreise erfolgen, wobei es bei der wieder-Einreise weitere 90 Tage Aufenthalt gibt.

Auch bei diesem Visum gilt: Sie dürfen die Gültigkeit des Visums (1 Jahr) nicht mit der erlaubten Aufenthaltsdauer gleichsetzen.

Jahresverlängerung:

Allerdings kann man mit diesem Visum, unter bestimmten Voraussetzungen, die Aufenthaltsdauer um bis zu 1 Jahr verlängern. Diese Verlängerung wird bei der örtlichen Einwanderungsbehörde (Immigration) durchgeführt.

Die Voraussetzung und Unterlagen für die Jahresverlängerung, sind für die Kategorien O und B fast identisch. Inhaber des Business Visums müssen nur zusätzlich noch die Firmenpapiere vorlegen.